Polen: Tausende demonstrieren gegen Abtreibungen

Mehrere tausend Menschen haben am 15. April 2018 in Warschau für den Schutz von ungeborenen Kindern demonstriert. Zu dem "Marsch für das Leben" hatte unter anderem die katholische Kirche aufgerufen. Die Demonstranten forderten ein Verbot von Abtreibungen. Der Warschauer Kardinal Kazimierz Nycz rief bei einer Messe in der Johanneskathedrale dazu auf, das Leben immer zu verteidigen...

Weiterlesen

Polen: Läden erstmals am Sonntag geschlossen

Erstmals seit Jahrzehnten sind am 11. März 2018 die Supermärkte und Einkaufszentren in Polen geschlossen geblieben. Ein neues Gesetz verbietet Läden grundsätzlich die Öffnung am zweiten und dritten Sonntag im Monat. Besonders Shopping-Malls waren bislang an Sonntagen ein beliebtes Ziel für viele Polen. Der katholischen Kirche des Landes geht die vom Parlament beschlossene Einschränkung des...

Weiterlesen

Polen: Kirche warnt Polen vor Nationalismus

Der Vorsitzende der katholischen Polnischen Bischofskonferenz, Erzbischof Stanisław Gądecki, hat seine Landsleute erneut vor der "Gefahr des Nationalismus" gewarnt. Unter Berufung auf die Enzyklika "Mit brennender Sorge" von Papst Pius XI. aus dem Jahr 1937 unterstrich er am Mittwoch, wer die Rasse, das Volk oder den Staat zur höchsten Norm...

Weiterlesen

Polen: Demonstrationen gegen Gesetzesentwurf zu Abtreibung

Aus Protest gegen eine Verschärfung des Abtreibungsgesetzes sind am 23. März 2018 in ganz Polen erneut Zehntausende auf die Straße gegangen. In Warschau zogen die Demonstrantinnen von der Residenz von Erzbischof Kazimierz Nycz von Warschau zum Parlament und schließlich zum Sitz der nationalkonservativen Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS). Diese befürwortet die Gesetzesänderung und...

Weiterlesen

Polen: 140'000 gegen Kommunion für Wiederverheiratete

Bereits 140'000 polnische Katholiken haben die Bischöfe des Landes zur Verteidigung der Unauflöslichkeit der Ehe aufgerufen. Sie schlossen sich einer Online-Petition des privaten Krakauer Pfarrer-Piotr-Skarga-Instituts an, die sich an den Vorsitzenden der Polnischen Bischofskonferenz, Erzbischof Stanisław Gądecki, richtet. Darin wird gelobt, dass Polens Bischöfe bei der Familiensynode 2014 im...

Weiterlesen

Polen: Eklat am Ende des Jubiläumsjahres zur Reformation

Die Konsistorien der lutherischen, reformierten und methodistischen Kirche haben sich in einem offenen Brief gemeinsam an den Sejm gewandt und gebeten, die eingebrachten Anträge zum Gedenken an das Reformationsjubiläum zurückzuziehen: „Wir wollen nicht, dass über das Erbe der Reformation im Sejm der Republik Polen auf solche Weise diskutiert wird!“ Hintergrund war eine abgelehnte Resolution zum...

Weiterlesen

Polen: Bischöfe werben für Aufnahme von Flüchtlingen

Polens katholische Kirche macht sich weiter für die Aufnahme von Opfern des Syrien-Krieges stark. "Ich verliere die Hoffnung nicht", dass die polnische Regierung am Ende der Gespräche mit der Kirche einem "humanitären Korridor" für Flüchtlinge zustimmt, sagte der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Erzbischof Stanisław Gądecki, am 15. Januar 2018 bei einer Pressekonferenz in...

Weiterlesen

Polen: Warschaus Erzbischof Hoser tritt zurück

Warschaus Erzbischof Henryk Hoser geht in Ruhestand. Papst Franziskus nahm seinen Amtsverzicht am Freitag an, wie der Vatikan mitteilte. Nachfolger an der Spitze der polnischen Hauptstadtdiözese wird der 62-jährige Romuald Kamiński, der Hoser bereits seit September als Koadjutor in der Kirchenleitung unterstützte. Hoser führte die Diözese seit 2008. Am 27. November vollendete er sein 75...

Weiterlesen