Belarus: Kirche fordert Anti-Corona-Regelung

In Belarus gibt es keinen offiziellen „Lockdown“,so sind Schulen und Universitäten offen und auch öffentliche Gottesdienste sind nicht eingeschränkt. Wie das Newsportal VaticanNews berichtete, hat nun Metropolit Pavel (Ponomarjov) von Minsk, alle orthodoxen Gläubigen ermahnt, den Anti-Corona-Bestimmungen des Moskauer Patriarchats nachzukommen. Dazu gehöre auch, Göttliche Liturgien ohne physisch anwesende Gläubige zu feiern.

Zwar gibt es aktuell keine offiziellen Zahlen zu den Corona-Infizierten...

Weiterlesen

Belarus: Unterschriften für Verbot von „Gay-Propaganda“ gesammelt

In Belarus sind über 52‘000 Unterschriften gesammelt worden, um ein Verbot der „Propaganda und öffentlichen Demonstration von Homosexualität und anderen sexuellen Verdrehungen“ gegenüber Minderjährigen zu erreichen. Die Petition ist an den weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko gerichtet und fordert ihn auf, ein entsprechendes Gesetz zu erlassen. Zudem wird die Einführung eines nationalen Programms zur Bewahrung traditioneller Werte angeregt, das „die Existenz der Weißrussen als...

Weiterlesen

Belarus: First Old Rite church in Belarusian Church to be built

A working meeting dedicated to the construction of the first canonical Old Believer church in Belarus was held on March 15 at the Minsk parish of the Joy of All Who Sorrow Icon of the Mother of God. The new church will be named in honor of the holy Prophet Elijah, reports sobor.by. The meeting was attended by Igumen Peter (Vasiliev) from Moscow who serves as the spiritual father for the Old Believer communities in Belarus, the local dean and rector of the Joy of All Who Sorrow Church Archpriest...

Weiterlesen

Belarus: Currently no grounds for closing churches and stopping public services

“Taking into account the report of the Deputy Minister of Health of the Republic of Belarus Elena Bogdan on the epidemiological situation and the current state of affairs in our country, the Diocesan Council unanimously decided that there are currently no grounds for closing churches and stopping public services,” His Eminence Metropolitan Pavel of Minsk writes in an epistle following a meeting with the deans of the Minsk Diocese of the Belarusian Church and an invited expert from the Ministry...

Weiterlesen

Belarus: Feiern zum 30-Jahr-Jubiläum des Exarchats

In Minsk ist der Gründung des weißrussischen Exarchats des Moskauer Patriarchats vor 30 Jahren gedacht worden. Am Festgottesdienst auf dem Platz vor der Heiliggeist-Kathedrale am 29. September unter der Leitung von Metropolit Pavel (Ponomarjov) von Minsk und Exarchen für Belarus konzelebrierten alle weißrussischen orthodoxen Bischöfe sowie orthodoxe Bischöfe aus den Nachbarländern. Neben Geistlichen, Pilgern und orthodoxen Aktivisten nahmen auch mehrere staatliche Vertreter teil.

Weiterlesen

Weißrussland: Proteste gegen Entfernung von Kreuzen in Kurapaty

In Weißrussland protestieren Aktivisten, Kirchenvertreter und Oppositionsparteien gegen die Entfernung von Gedenkkreuzen aus dem Wald von Kuropaty bei Minsk. Seit Anfang April sind rund 70 Kreuze entfernt worden. Die Bauarbeiten gingen unter Polizeischutz, darunter auch Spezialeinheiten, vonstatten, während Journalisten daran gehindert wurden, sich den Arbeitern zu nähern. Über ein Dutzend der Aktivisten, die versuchten die Arbeiten zu verhindern, wurden vorübergehend festgenommen. Zwei weitere...

Weiterlesen

Belarus: Orthodoxe Kirche hält an Osterprozessionen fest

Die Weißrussische Orthodoxe Kirche (WOK) hat nicht vor, Osterprozessionen und andere -feierlichkeiten aufgrund der Corona-Pandemie zu verbieten, wie der Leiter ihrer Informationsabteilung, Erzpriester Sergej Lepin, mitteilte. Zwar habe die WOK Sicherheitsmaßnahmen wie das Desinfizieren von Ikonen und Kreuzen ergriffen, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Diese gelten auch für die kommenden Feiertage, weitere Maßnahmen seien aber nicht vorgesehen. Das Festhalten an Prozessionen wird damit...

Weiterlesen

Ukraine: Ukrainische Autokephalie als Vorbild für andere orthodoxe Kirchen?

Im August haben sich die Teilnehmer einer Konferenz im ukrainischen Tschernigov für die Autokephalie der orthodoxen Kirche in Belarus ausgesprochen. Dies fordert insbesondere die von der Weltorthodoxie nicht anerkannte Belarussische Autokephale Orthodoxe Kirche (BAOK), die in Belarus auch nicht als Religionsgemeinschaft registriert ist, ihre wenigen Gemeinden agieren illegal. In den USA jedoch gibt es mehrere registrierte Gemeinden, die auch über Kirchengebäude verfügen. Die kanonische...

Weiterlesen

Weißrussland: Österreichisches Holocaust-Mahnmal eingeweiht

Bundeskanzler Sebastian Kurz hat in der weißrussischen Hauptstadt Minsk ein Holocaust-Denkmal für die im NS-Vernichtungslager Maly Trostinec getöteten österreichischen Juden eingeweiht. Zwischen 10'000 und 13'000 Juden aus Österreich wurden von 1941 bis 1944 dort ermordet. Maly Trostinec gilt neben Auschwitz als jener Ort mit den meisten österreichischen Shoah-Opfern. Insgesamt wurden in Maly Trostinec rund 200'000 Menschen ermordet.

Das "Massiv der Namen" ist ein rund rund 5,5 Meter langer...

Weiterlesen