Georgien/Ukraine: Clergy blessing streets with holy water

The Orthodox faithful throughout the world have been encouraged to increase their prayers and their focus on the spiritual life as the coronavirus continues to spread, while, of course, maintaining increased standards of hygiene. “If we pray, entreat God, and repent of our sins, then we will destroy this sickness,” His Beatitude Metropolitan Onuphry of Kiev and All Ukraine preached. “Therefore...

Weiterlesen

Georgien: Patriarch lehnt russische Geistliche in abtrünnigen Regionen ab

Der georgische Katholikos-Patriarch Ilia II. hat in einem Brief die Russische Orthodoxe Kirche (ROK) kritisiert, weil sie beabsichtigt, Geistliche nach Abchasien und Südossetien zu schicken. In seinem Schreiben an den russischen Patriarchen Kirill verwies Ilia darauf, es sei gemäß der Kanones „unzulässig“, dass ohne seine Zustimmung „eine geistliche Person welcher orthodoxen Kirche auch immer“...

Weiterlesen

Georgien: Patriarch on territorial integrity of Georgia

His Holiness Patriarch-Catholicos Ilia II of Georgia met with German President Frank-Walter Steinmeier yesterday, imploring him to help resolve the delicate issue of Georgian territorial integrity, which, in the Patriarch’s view, is the greatest and most painful problem currently facing the nation, reports the press service of the Georgian Church. “20% [of our territory] is captured by another...

Weiterlesen

Georgien: Patriarch Ilia II. appelliert an Putin

Der georgische Patriarch Ilia II. hat sich in seiner Neujahrsansprache an den russischen Präsidenten Vladimir Putin gewandt und ihn aufgerufen, die Besetzung der beiden abtrünnigen georgischen Gebiete Abchasien und Südossetien zu beenden. Ilia hält die Frage der „territorialen Integrität“ für das momentan schwerwiegendste Problem Georgiens. Die abchasische Seite warf dem Patriarchen Heuchelei vor...

Weiterlesen

Georgien: Interne Konflikte erschüttern die Georgische Orthodoxe Kirche

An der außerordentlichen Bischofsversammlung aller Hierarchen der Georgischen Orthodoxen Kirche am 31. Oktober gingen die Emotionen hoch. Die Versammlung beschloss, Metropolit Petre (Tsaava) von Tschkondidi, der in der Vergangenheit bereits mehrfach mit der Kirchenleitung aneinandergeraten war, seines Amtes zu entheben. Daraufhin kam es noch auf der Versammlung zu Rangeleien. Mehrere Geistliche...

Weiterlesen

Georgien: Unterschriftensammlung für Verbot von „LGBT-Propaganda“ gestartet

In Sugdidi, der Hauptstadt der westgeorgischen Region Mingrelien und Oberswanetien, haben Aktivisten begonnen, Unterschriften für ein Verbot von „LGBT-Propaganda“ zu sammeln. Die erste Aktion fand am 20. Juli vor der im Bau befindlichen Kirche der Gottesmutterikone von Iveron in Kombination mit einer Diskussionsveranstaltung statt. Zudem veranstalteten die Initianten ein Essen, zu dem alle...

Weiterlesen

Georgien: Für Kirche bleibt Frage des Garedscha-Klosters ungelöst

Aus der Sicht der Georgischen Orthodoxen Kirche (GOK) ist das Problem um den Klosterkomplex Davit Garedscha im georgisch-aserbaidschanischen Grenzgebiet weiterhin „ungelöst“. Im Oktober hatten sich der georgische Ministerpräsident und der aserbaidschanische Präsident darauf geeinigt, dass georgischen Geistlichen der Zugang zum Kloster wieder gewährt wird. Die GOK wünscht sich jedoch eine...

Weiterlesen

Georgien: Geistliche erhalten wieder Zugang zu Kloster in Grenzgebiet

Der Zugang zu mehreren Kirchen des Klosterkomplexes Davit Garedscha im georgisch-aserbaidschanischen Grenzgebiet ist für georgische Geistliche seit dem 11. Oktober wieder gewährleistet. Zu einer entsprechenden Einigung kamen der georgische Minsterpräsident Giorgi Gacharia und der aserbaidschanische Präsident Ilhan Alijev bei einem Treffen in Baku. Im Frühling und Sommer war es zu Spannungen um...

Weiterlesen

Georgien: Patriarchat kritisiert Äußerungen Putins zu Abchasien und Südossetien

Das georgische Patriarchat hat die Äußerungen des russischen Präsidenten Vladimir Putin in Bezug auf Abchasien und Südossetien als „Verzerrung historischer Fakten“ bezeichnet. Dessen „Interpretation“ der jüngeren Geschichte der beiden von Georgien abtrünnigen Regionen habe im georgischen Volk eine „sehr negative Reaktion“ hervorgerufen. Eine solche Geschichtsverdrehung bewirke eine „Verschärfung...

Weiterlesen