Litauen: Neopagane Bewegung soll anerkannt werden

Die in Litauen stark wachsende neopagane Romuva-Bewegung steht vor der staatlichen Anerkennung als Religionsgemeinschaft. Das Parlament in Vilnius sprach sich am Donnerstagabend mit 67 gegen 10 Stimmen in erster Lesung für die Anerkennung aus. Dann könnte die Bewegung auch Religionsunterricht in Schulen anbieten, wie örtliche Medien berichteten. Die 1992 gegründete Romuva-Bewegung hat sich alten...

Weiterlesen

Litauen: Mehr Geld für Religionsgemeinschaften

Das litauische Finanzministerium hat vorgeschlagen, den traditionellen Religionsgemeinschaften Litauens in diesem Jahr bedeutend mehr Mittel zur Verfügung zu stellen als in den vergangenen Jahren, nämlich 1,2 Mio. Euro. Im Vergleich zum Jahr 2017 haben sich die von der Regierung zugeteilten Mittel fast verdoppelt. Letztes Jahr hatte die Regierung den traditionellen Religionsgemeinschaften...

Weiterlesen

Litauen: Märtyrer-Bischof Matulionis seliggesprochen

In der litauischen Hauptstadt Vilnius wurde am 25. Juni 2017 erstmals seit der Sowjetära ein katholischer Geistlicher als Märtyrer seliggesprochen. Die Zeremonie für Teofilo Matulionis (1873 1962) leitet im Auftrag von Papst Franziskus der Präfekt der römischen Heiligsprechungskongregation, Kardinal Angelo Amato. Franziskus würdigte Matulionis beim Mittagsgebet in Rom als „entschiedenen...

Weiterlesen