Russland: Kirill empfängt Delegation des Ökumenischen Patriarchats

Der russische Patriarch Kirill hat am 9. Juli 2018 in Moskau vor dem Hintergrund der Frage der Autokephalie für die Ukrainische Orthodoxe Kirche eine Delegation des Ökumenischen Patriarchats empfangen. Laut der Russischen Orthodoxen Kirche (ROK) ging es bei dem Treffen um die Bewahrung der orthodoxen Einheit. An den Gesprächen nahmen auch Metropolit Ilarion (Alfejev), der Leiter des Kirchlichen...

Weiterlesen

Weißrussland: Erzbischof kritisiert Gesetzesprojekt gegen häusliche Gewalt

Der katholische Erzbischof von Minsk-Mohilev, Tadeusz Kondrusiewicz, hat eine öffentliche Debatte über einen Gesetzesentwurf zur Bekämpfung häuslicher Gewalt angemahnt. In einem offenen Brief an den weißrussischen Präsidenten Aleksandr Lukaschenko kritisierte er, dass Kinder- und Elternrechte in unzulässiger Weise gegenübergestellt würden. Der Präsident solle sich dafür einsetzen, dass...

Weiterlesen

Ukraine: UOK–MP bespricht mit Bartholomaios die Lage in der Ukraine

Eine hochrangige Delegation der Ukrainischen Orthodoxen Kirche–Moskauer Patriarchat (UOK-MP) hat sich Ende Juni 2018 mit dem Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios in seiner Residenz zu einer Aussprache getroffen. Von beiden Seiten wurde die Zusammenkunft positiv bewertet. Metropolit Antonij (Pakanitsch) von Boryspol erklärte, der Zweck des Treffens sei gewesen, „objektive Informationen über die...

Weiterlesen

Italien: Ökumenisches Friedensgebet in Bari

Bei einem ökumenischen Friedensgebet in der süditalienischen Hafenstadt Bari hat Papst Franziskus zusammen mit mehreren Vertretern östlicher Kirchen für den Frieden und die Christen im Nahen Osten gebetet. Der Papst kritisierte die „mörderische Gleichgültigkeit“ gegenüber dem Leiden in der Region. „Der Nahe Osten, weint, leidet und schweigt, während andere auf diesen Ländern herumtrampeln auf der...

Weiterlesen

Georgien: Orthodoxe Kirche gegen Liberalisierung der Drogenpolitik

Die Georgische Orthodoxe Kirche (GOK) hat sich gegen eine „Liberalisierung“ von Drogen in Georgien ausgesprochen. Der Hl. Synod forderte vielmehr strenge Strafen für Drogenhandel, befürwortete aber zugleich die therapeutische Behandlung von Drogenkranken. Man ziehe in Betracht, orthodoxen Christen, die an einer Überdosis sterben, die entsprechenden religiösen Rituale zu verwehren. Mit Blick auf...

Weiterlesen

Italien: Papst würdigt katholische Ostkirchen

Papst Franziskus hat in einer Botschaft an die Bischöfe der katholischen Ostkirchen die „Tapferkeit“ der lange verfolgten Kirchen betont. Von der Begegnung der über 50 Bischöfe im kalabrischen Lungro erhofft sich der Papst einen „mutigen Impuls für die Neu-Evangelisierung des europäischen Kontinents“ und zugleich, dass sie „wichtige Aspekte der Identität und der Mission dieser Kirchen“ vertieft...

Weiterlesen

Georgien: Bischöfe wollen Hinweise auf Abtreibung abschaffen

Ein bedrohlicher, sich seit der Wende von 1991 kontinuierlich verstärkender Geburtenrückgang war am 21. Juni das Hauptthema einer Bischofskonferenz der Georgischen Orthodoxen Kirche. Sie begrüßte ein neues Gesetz, das Familien ab vier Nachkommen für "kinderreich" erklärt und ihnen besondere staatliche Förderung zukommen lässt. Das sei aber noch nicht genug, hieß es. Konkret fordern die orthodoxen...

Weiterlesen

Ukraine: Moskauer Patriarchat kritisiert Bartholomaios‘ Namenstagspredigt

In der ukrainischen Kirchenfrage gehen die Wellen nach wie vor hoch. So hat die Predigt des Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios anlässlich seines Namenstags am 11. Juni 2018 im Moskauer Patriarchat energische Kritik hervorgerufen. Dabei hatte der Patriarch von Konstantinopel von seiner „Pflicht“ gesprochen, die Völker der Ukraine und Makedoniens in die kanonische Gemeinschaft der Kirche...

Weiterlesen

Russland: Putin Advisers Question Legality Of Prosecution Of Jehovah's Witnesses

(Radio Free Europe, 21. Juni 2018) Advisers to Russian President Vladimir Putin have questioned the legality of criminal cases opened against members of the Jehovah's Witnesses, saying law enforcement is misinterpreting a ruling last year by jailing people for collective bible reading and praying. "It cannot but be a cause for concern because the criminal prosecutions and detentions have taken on...

Weiterlesen