Russland: Moskauer Patriarchat kritisiert Bartholomaios‘ Namenstagspredigt

In der ukrainischen Kirchenfrage gehen die Wellen nach wie vor hoch. So hat die Predigt des Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios anlässlich seines Namenstags am 11. Juni 2018 im Moskauer Patriarchat energische Kritik hervorgerufen. Dabei hatte der Patriarch von Konstantinopel von seiner „Pflicht“ gesprochen, die Völker der Ukraine und Makedoniens in die kanonische Gemeinschaft der Kirche...

Weiterlesen

Ukraine: Kirchen fordern von Moskau Freilassung politischer Gefangener

Der ukrainische Rat der Kirchen und Religionsgemeinschaften hat die russische Regierung zur Freilassung aller aus der Ukraine stammenden "politischen Gefangenen" aufgerufen. Namentlich macht sich der Rat für den in Russland zu 20 Jahren Lagerhaft verurteilten ukrainischen Filmemacher Oleg Senzow stark. Dieser befinde sich seit dem 14. Mai im Hungerstreik, wie es in einer Mitteilung des Gremiums...

Weiterlesen

Ukraine: Ehemalige Präsidenten unterstützen Forderung nach Autokephalie

Drei ehemalige Präsidenten der Ukraine haben in einem gemeinsamen Statement ihre Unterstützung für die Bemühungen um eine Autokephalie der Ukrainischen Orthodoxen Kirche ausgedrückt. Leonid Kravtschuk, Leonid Kutschma und Viktor Juschtschenko rufen das ukrainische Volk, die Gläubigen der Ukraine, Politiker und zivilgesellschaftliche Akteure dazu auf, sich im Interesse dieses Ziels „zu vereinen...

Weiterlesen

Ukraine: UOK–MP bespricht mit Bartholomaios die Lage in der Ukraine

Eine hochrangige Delegation der Ukrainischen Orthodoxen Kirche–Moskauer Patriarchat (UOK-MP) hat sich Ende Juni 2018 mit dem Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios in seiner Residenz zu einer Aussprache getroffen. Von beiden Seiten wurde die Zusammenkunft positiv bewertet. Metropolit Antonij (Pakanitsch) von Boryspol erklärte, der Zweck des Treffens sei gewesen, „objektive Informationen über die...

Weiterlesen

Ukraine: Thousands participate in a march for family values and rights of children

Nearly 10 thousand people walked in procession through the central streets of the capital to declare the need for a systemic reform of the state family policy. The All-Ukrainian March for the Rights of Children and Families was held on Saturday, June 2, from Sofia Square through Independence Square and to the Verkhovna Rada. This is already the third such event, organized on the initiative of the...

Weiterlesen

Ukraine: Parlament unterstützt Poroschenkos Bitte um Autokephalie

Das ukrainische Parlament hat sich mit großer Mehrheit für eine eigenständige orthodoxe Landeskirche ausgesprochen. Mit diesem Entscheid unterstützt die Werchowna Rada die Petition von Präsident Petro Poroschenko an den Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios um die Gewährung der Autokephalie für die Ukrainischen Orthodoxe Kirche. Bei der Abstimmung am 19. April stimmten 268 von 334 für eine...

Weiterlesen

Ukraine: UGCC condemns attack on Roma camps

The official statement of the Ukrainian Greek Catholic Church (UGCC) on the pogroms of the Roma camps was released on June 25 by the UGCC Information Department. “On behalf of the Ukrainian Greek Catholic Church we strongly condemn such acts. This kind of actions, no matter by whom they were committed and no matter under which slogans these criminals hide, are not worthy of the European people...

Weiterlesen

Ukraine: UOK–MP bezieht in der Autokephalie-Frage offiziell Stellung

Der Hl. Synod der Moskau unterstehenden Ukrainischen Orthodoxen Kirche–Moskauer Patriarchat (UOK–MP) hat an seiner Sitzung vom 25. Mai 2018 eine Erklärung zur aktuellen Frage der Autokephalie für die orthodoxe Kirche in der Ukraine verabschiedet. Darin spricht er sich für eine Wiedervereinigung der orthodoxen Kirche in der Ukraine aus, warnt aber zugleich vor einer Einmischung der Politik in...

Weiterlesen

Ukraine: Mehrheit der Ukrainer gegen eine Staatskirche

Mehr als die Hälfte der Ukrainer (56 Prozent) lehnt die Idee einer Staatskirche ab. Nur gerade 12,4 Prozent hätten gern eine Staatskirche, die über eine privilegierte Position verfügen und durch eine Kirchensteuer finanziert würde. 38 Prozent der Unterstützer sähen in dieser Rolle die Ukrainische Orthodoxe Kirche–Kiewer Patriarchat (UOK–KP), 22 Prozent eine vereinigte autokephale orthodoxe Kirche...

Weiterlesen