Ukraine: Statue für frühen Papst Klemens I. in Sewastopol

In Sewastopol, dem Heimathafen der russischen Schwarzmeerflotte, wurde an der mutmaßlichen Stelle des Martyriums des Heiligen Papstes Klemens I. ein Denkmal errichtet. Die Aufstellung erfolgte Samstag, 4. Januar, dem Tag an dem die orthodoxe Kirche das Fest des Heiligen Klemens feiert. Das Denkmal steht auf einem Podest im Wasser, an der Stelle, wo der auf die Krim verbannte Papst von den...

Weiterlesen

Drucken

Georgien: Für Kirche bleibt Frage des Garedscha-Klosters ungelöst

Aus der Sicht der Georgischen Orthodoxen Kirche (GOK) ist das Problem um den Klosterkomplex Davit Garedscha im georgisch-aserbaidschanischen Grenzgebiet weiterhin „ungelöst“. Im Oktober hatten sich der georgische Ministerpräsident und der aserbaidschanische Präsident darauf geeinigt, dass georgischen Geistlichen der Zugang zum Kloster wieder gewährt wird. Die GOK wünscht sich jedoch eine...

Weiterlesen

Drucken

Byzantine chant added to UNESCO’s List of Intangible Cultural Heritage

The ancient and sacred Orthodox art of Byzantine chant was honored on 11 December by being included in the UNESCO List of the Intangible Cultural Heritage of Humanity. The move was jointly proposed by Greece and Cyprus. The statement announcing the recognition notes that Byzantine chant has existed for more than 2 millennia and is intimately linked with the spiritual life of the Orthodox Church:
...

Weiterlesen

Drucken

Ukraine: OKU feiert ersten Jahrestag ihrer Gründung

Mit einem Festgottesdienst hat die Orthodoxe Kirche der Ukraine (OKU) den ersten Jahrestag ihrer Gründung gefeiert. An der Feier im St. Michaelskloster konzelebrierten Hierarchen der OKU und des Ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel mit dem Oberhaupt der OKU, Metropolit Epifanij (Dumenko) von Kiew. Ein Jahr zuvor, am 15. Dezember 2018, hatte in Kiew das sog. Vereinigungskonzil...

Weiterlesen

Drucken

Ukraine: Supreme Court halts forced renaming of canonical Ukrainian Church

The Supreme Court of Ukraine has rejected the Ministry of Culture’s appeal to force the canonical Ukrainian Church to rename itself as the Russian Orthodox Church in Ukraine, thus allowing it to retain the name it has been registered under for 30 years. Two previous courts had already satisfied the application of His Beatitude Metropolitan Onuphry of Kiev and All Ukraine to ban the Ministry of...

Weiterlesen

Drucken

Russland: ROCOR Synod elevates Archbishop Mark of Berlin to Metropolitan

His Eminence Archbishop Mark of Berlin of the Russian Orthodox Church Outside of Russia has been elevated to the rank of Metropolitan in honor of his 40 years of episcopal service. The decision to honor Metropolitan Mark, the longest serving ROCOR hierarch, was made by unanimous decision of the ROCOR Holy Synod, which met in New York from December 6 to 10, reports the Diocese of Great Britain and...

Weiterlesen

Drucken

Ukraine: Hl. Synod der UOK rechtfertigt Abbruch der kirchlichen Gemeinschaft

Der Hl. Synod der Ukrainischen Orthodoxen Kirche (UOK), die dem Moskauer Patriarchat untersteht, hat sein Bedauern darüber ausgedrückt, dass die Orthodoxe Kirchen von Griechenland und das Griechisch-Orthodoxe Patriarchat von Alexandria die Orthodoxe Kirche der Ukraine (OKU) anerkannt haben. Die kirchliche Gemeinschaft mit den Vertretern der OKU, die im Januar 2019 vom Ökumenischen Patriarchat die...

Weiterlesen

Drucken

Russland: Positive Entwicklungen bei der Evangelischen Allianz Russlands

Gutes passiert in Russland auf dem Gebiet der interkonfessionellen Beziehungen. Zum ersten Mal seit vier Jahren wohnten am 23. September 2019 alle führenden evangelischen Denominationen einer Sitzung des „Konsultativrats der Leiter der protestantischen Kirchen Russlands“ bei. Besonders signifikant war die Anwesenheit der Führung der „Russischen Union der Evangeliumschristen-Baptisten“ (RUECB) –...

Weiterlesen

Drucken

Russland: Patriarch von Jerusalem schlägt panorthodoxes Treffen zur Ukraine vor

Der griechisch-orthodoxe Patriarch von Jerusalem, Theophilos III., hat zu einem Treffen der Vorsteher der orthodoxen Lokalkirchen aufgerufen. Als „Hüter der orthodoxen Einheit“ fühle sich das Patriarchat von Jerusalem verpflichtet, seine „tiefe Sorge über die aktuellen Schwierigkeiten“ im Leben der Kirche und „über die drohenden Gefahren, in denen wir uns aufgrund unserer unglücklichen Spaltungen...

Weiterlesen

Drucken