Griechenland: Orthodoxe Kirche führt „Tag des ungeborenen Kindes“ ein

Die Hl. Synode der Griechischen Orthodoxen Kirche hat entschieden, einen kirchlichen „Tag des ungeborenen Kindes“ einzuführen. Der Tag soll jeweils am Sonntag nach Weihnachten gefeiert werden. In der Bekanntmachung heißt es, der Beschluss solle Kinder schützen und dazu beitragen, das demografische Problem des Landes zu beheben. In einem Vortrag in Athen hatte Metropolit Ignatios (Georgakopoulos)...

Weiterlesen

Griechenland: British Library returns historic documents to Greek Monastery

The British Library has returned three rare historic documents that had been illegally removed from the Panagia Chrysopodaritissa Monastery in Achaia in 1979, Greek City Times reports. According to the Greek Culture and Sports Ministry, the items which were returned to the Greek Embassy in London on Thursday to be sent on to Greece, include two 18th-century patriarchal sigils issued by Ecumenical...

Weiterlesen

Griechenland: Kirchlicher Protest gegen Änderungen im Kirche-Staat-Verhältnis

Trotz der ablehnenden Haltung der Kirche wird das griechische Parlament über eine Verfassungsänderung beraten, die Kirche und Staat stärker voneinander trennen soll. Der Vorschlag, Art. 3 der griechischen Verfassung zu überarbeiten, wurde am 14. Februar mit 151 Stimmen des 300 Sitze umfassenden Parlaments knapp angenommen. Die Revision sieht die Entfernung der Referenz auf die Hl. Dreifaltigkeit...

Weiterlesen

Griechenland: Rare footage of Mount Athos 100 years ago published online

As Pravoslavie.ru reports, extremely rare footage from Mount Athos, shot in 1917 and 1918, has recently come to light online. The video is hosted on the YouTube channel “Mount Athos Film Archive / Αγιορειτική Ταινιοθήκη”, which was created not long ago. The first part of the video actually contains footage of the famous Greek monastery of the Great Meteoron, part of the larger Meteora complex...

Weiterlesen

Griechenland: Church rejects proposed change in clergy payment from state

The Holy Synod of the Greek Orthodox Church rejected the proposed plan to remove Greek clerics from the state payroll as civil servants during its session yesterday, reports the Greek Reporter. A deal had been worked out between the primate of the Greek Church His Beatitude Archbishop Ieronymos of Athens and Prime Minister Tsipras in November in which the Greek state would instead pay a stipend...

Weiterlesen

Türkei: Patriarch Bartholomew, Greek PM in joint call for reopening of Halki seminary

Ecumenical Patriarch Bartholomew and Greek Prime Minister Alexis Tsipras expressed their shared hope that the Halki Orthodox seminary, which was shut down by Turkish authorities in 1971, will soon reopen. Tsipras thanked Ecumenical Patriarch Bartholomew for the tour of the school (high school and seminary) where he went from the island of Imvros at the age of 15 to train for the priesthood, in.gr...

Weiterlesen

Griechenland: Neue Regierung will keine Änderungen am Kirche-Staat-Verhältnis

Die neue konservative Regierung Griechenlands hat sich von dem Plan der Vorgängerregierung verabschiedet, Kirche und Staat stärker voneinander zu trennen. Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis versicherte Erzbischof Hieronymos (Liapis) von Athen, die entsprechenden Art. 3 und 13 in der griechischen Verfassung nicht zu ändern. Er freue sich auf eine „sehr effektive Kooperation“ mit dem Erzbischof...

Weiterlesen

Griechenland: Athos teilweise offen für Orthodoxe Kirche der Ukraine

Erstmals hat eine Delegation der neu gegründeten Orthodoxen Kirche der Ukraine (OKU) unter der Leitung von Bischof Pavel (Juristyj) von Odessa die Mönchsrepublik Athos besucht. Trotz der großen Ablehnung gegen die Verleihung der Autokephalie an die OKU durch den Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios in der Weltorthodoxie wurde der Delegation offenbar der Zugang zu mehreren Klöstern gewährt. Eine...

Weiterlesen

Makedonien: Einigung im Namensstreit als Chance für die Orthodoxe Kirche?

Die Bulgarische Orthodoxe Kirche (BOK) beabsichtigt, sich weiter mit der Angelegenheit der Makedonischen Orthodoxen Kirche zu beschäftigen, sobald der Prozess der Umbenennung des Landes abgeschlossen ist. Der definitiven Klärung des neuen Namens werde „sicherlich die Kirchenfrage folgen“, erklärte der bulgarische Patriarch Neofit gegenüber Journalisten.

Weiterlesen