Bosnien-Herzegowina: Glaubensgemeinschaften zeigen Solidarität mit orthodoxer Kirche

In Mostar haben nach einem Akt von Vandalismus gegen die orthodoxe Dreifaltigkeitskathedrale die lokalen Glaubensgemeinschaften der Serbischen Orthodoxen Kirche (SOK) ihre Unterstützung ausgesprochen. Die römisch-katholische Kirche, muslimische Vertreter und die jüdische Gemeinschaft verurteilten den Übergriff und betonten ihre Solidarität. In der Nacht vom 6. auf den 7. Dezember waren alle Stromkabel und Sicherungen aus der Kathedrale, die der Sitz der Eparchie Zahumlje-Herzegowina ist...

Weiterlesen

Drucken

Bosnien-Herzegowina: Vukšić neuer Vorsitzender der Bischöfe

Sarajevos neuer Erzbischof Tomo Vukšić übernimmt auch das Amt des Vorsitzenden der Bischofskonferenz von Bosnien und Herzegowina. Der 68-Jährige wurde bei der Vollversammlung der Bischöfe in Mostar zum Nachfolger von Kardinal Vinko Puljić gewählt, berichtete die bosnische katholische Nachrichtenagentur KTA am 22. März 2022. Anfang Februar hatte Vukšić von Kardinal Puljić bereits die Leitung der Erzdiözese Sarajevo übernommen, nachdem der Papst dessen altersbedingte Emeritierung als Erzbischof...

Weiterlesen

Drucken

Bosnien-Herzegowina: Patriarch Porfirije würdigt Gründung der Republika Srpska

Patriarch Porfirije hat seine Verbundenheit zur Republika Srpska (RS), der mehrheitlich von Serben bewohnten Entität von Bosnien-Herzegowina, betont. Anlässlich des 30. Jahrestages der Gründung der RS sagte er in seiner Predigt in der Christ-Erlöser-Kathedrale in Banja Luka am 9. Januar: „Auch meine Wurzeln sind hier, und ich kenne mein Vaterland gut und weiß, dass an diesem Ort der orthodoxe Glaube tief verwurzelt ist.“ Pofirijes Eltern stammen ursprünglich aus dem Nordosten von...

Weiterlesen

Drucken

Bosnien-Herzegowina: Öffentlicher Rundfunk und katholische Kirche vereinbaren Zusammenarbeit

Die Rundfunk- und Fernsehanstalt von Bosnien-Herzegowina (BHRT) und die katholische Bischofskonferenz des Landes haben ein Protokoll zur Kooperation der beiden Institutionen unterzeichnet. Im Protokoll wird die Zusammenarbeit „bei der medialen Begleitung wichtiger kirchlicher Ereignisse“ und „aller bedeutenden Fragen für das religiöse Leben der Katholiken, einschließlich des Zusammenlebens mit Angehörigen anderer Kirchen und Glaubensgemeinschaften in Bosnien-Herzegowina“ betont. Der...

Weiterlesen

Drucken

Bosnien-Herzegowina: Neuer Beauftragter des Papstes für Međugorje eingetroffen

In Međugorje hat mit dem italienischen Erzbischof Aldo Cavalli (75) der neue Beauftragter des Papstes seinen Dienst aufgenommen. Der bisherige Apostolische Nuntius in den Niederlanden war Ende November als Visitator für den Wallfahrtsort auf unbestimmte Zeit beauftragt worden. Sein Vorgänger, Kurienerzbischof Henryk Hoser, war vergangenen Sommer 78-jährig nach fünfjährigem Dienst in Međugorje in seiner Heimat Polen infolge einer längeren schweren Erkrankung sowie einer Covid-19-Infektion...

Weiterlesen

Drucken

Bosnien-Herzegowina: Neuer Beauftragter des Papstes für Međugorje

Der italienische Erzbischof Aldo Cavalli (75) ist neuer Beauftragter des Papstes für den Wallfahrtsort Međugorje. Der Vatikan teilte die Ernennung am 27. November mit. Cavalli, bislang Nuntius in den Niederlanden, tritt in Bosnien-Herzegowina die Nachfolge von Erzbischof Henryk Hoser an. Der Pole war im August mit 78 Jahren an Covid-19 verstorben. Als Apostolischer Visitator soll Cavalli in Međugorje in erster Linie pastorale Aufgaben übernehmen, hieß es. Der Ort ist wegen der dortigen...

Weiterlesen

Drucken

Bosnien-Herzegowina: Međugorje-Jugendfestival endet mit Appell zur Glaubensweitergabe

Mit einem großen Sendungsgottesdienst am Abend des 5. August und einer Bergmesse am frühen Morgen des 6. August ist in Međugorje das 33. Internationale Jugendfestival („Mladifest“) zu Ende gegangen. Der Päpstliche Visitator für den bosnischen Marienwallfahrtsort, Aldo Cavalli, verglich dabei die bevorstehende Rückkehr in die Heimat für die rund 50‘000 anwesenden Jugendlichen aus 70 Ländern  mit dem Moment der Entsendung der Apostel in den Evangelienberichten. „Geht in alle Länder der Welt...

Weiterlesen

Drucken

Bosnien-Herzegowina: Tomo Vukšić wird neuer Erzbischof von Sarajevo

Nach 31 Jahren geht in der katholischen Kirche in Bosnien-Herzegowina eine Ära zu Ende. Am 29. Januar nahm Papst Franziskus den Rücktritt von Erzbischof Vinko Kardinal Puljić von Sarajevo an, der am 8. September 2020 75 Jahre alt geworden war. Zu seinem Nachfolger bestimmte der Papst Tomo Vukšić, den bisherigen Koadjutor des Erzbischofs. In diese Funktion hatte ihn das Kirchenoberhaupt bereits im Januar 2020 berufen.

Weiterlesen

Drucken

Bosnien-Herzegowina: Serbischer Patriarch ruft zu friedlichem Zusammenleben auf

Der serbische Patriarch Porfirije hat in der bosnischen Stadt Doboj eine Friedensbotschaft an die orthodoxen Gläubigen, aber auch die beiden anderen großen Glaubensgemeinschaften des Landes – die Islamische Gemeinschaft und die römisch-katholische Kirche – gerichtet. Er appellierte an das Oberhaupt der bosnischen Muslime, Reis-ul-ulema Husein Kavazović, und an Erzbischof Vinko Kardinal Puljić von Sarajevo, sich für Frieden und Verständigung einzusetzen. Er bat seine „Kollegen, sog...

Weiterlesen

Drucken

renovabis