Tschechien: Prager Weihbischof Maly für Rolle bei Samtener Revolution geehrt

Der Prager katholische Weihbischof Vaclav Maly (69) ist für seine Rolle bei der „Samtenen Revolution“ von 1989 mit dem diesjährigen internationalen Preis der Ján-Langoš-Stiftung ausgezeichnet worden. Die nach dem Dissidenten Ján Langoš (1946–2006) benannte Stiftung aus Bratislava verleiht alljährlich zwei Preise an Persönlichkeiten, die mit ihrem Leben eine tiefe Spur in der Gesellschaft...

Weiterlesen

Byzantine chant added to UNESCO’s List of Intangible Cultural Heritage

The ancient and sacred Orthodox art of Byzantine chant was honored on 11 December by being included in the UNESCO List of the Intangible Cultural Heritage of Humanity. The move was jointly proposed by Greece and Cyprus. The statement announcing the recognition notes that Byzantine chant has existed for more than 2 millennia and is intimately linked with the spiritual life of the Orthodox Church:
...

Weiterlesen

Russland: Patriarch von Jerusalem schlägt panorthodoxes Treffen zur Ukraine vor

Der griechisch-orthodoxe Patriarch von Jerusalem, Theophilos III., hat zu einem Treffen der Vorsteher der orthodoxen Lokalkirchen aufgerufen. Als „Hüter der orthodoxen Einheit“ fühle sich das Patriarchat von Jerusalem verpflichtet, seine „tiefe Sorge über die aktuellen Schwierigkeiten“ im Leben der Kirche und „über die drohenden Gefahren, in denen wir uns aufgrund unserer unglücklichen Spaltungen...

Weiterlesen

100 Jahre Zusammenarbeit protestantischer Theologen Tschechiens und der Slowakei

In diesem Jahr feiern zwei evangelisch-theologische Fakultäten auf dem Gebiet der früheren Tschechoslowakei die ersten hundert Jahre ihres Bestehens: die heutige Evangelisch-Lutherische Theologische Fakultät der Comenius-Universität in Bratislava und die Evangelisch-Theologische Fakultät der Karls-Universität in Prag. Beide Fakultäten entstanden kurz nach der Gründung der Tschechoslowakischen...

Weiterlesen

Russland: ROCOR Synod elevates Archbishop Mark of Berlin to Metropolitan

His Eminence Archbishop Mark of Berlin of the Russian Orthodox Church Outside of Russia has been elevated to the rank of Metropolitan in honor of his 40 years of episcopal service. The decision to honor Metropolitan Mark, the longest serving ROCOR hierarch, was made by unanimous decision of the ROCOR Holy Synod, which met in New York from December 6 to 10, reports the Diocese of Great Britain and...

Weiterlesen

Russland: Kirche gegen Verschärfung des Gesetzes gegen häusliche Gewalt

In der Debatte um eine strengere Gesetzgebung gegen häusliche Gewalt in Russland hat sich die Russische Orthodoxe Kirche (ROK) auf die Seite der Gegner gestellt. Die ROK solidarisierte sich mit einer Protestveranstaltung am 23. November und bezeichnete diese als „sehr wichtiges Signal, das nicht ignoriert werden kann“. Zwar räumte Vachtang Kipschidse, stellv. Leiter der Synodalabteilung für die...

Weiterlesen

Russland: Positive Entwicklungen bei der Evangelischen Allianz Russlands

Gutes passiert in Russland auf dem Gebiet der interkonfessionellen Beziehungen. Zum ersten Mal seit vier Jahren wohnten am 23. September 2019 alle führenden evangelischen Denominationen einer Sitzung des „Konsultativrats der Leiter der protestantischen Kirchen Russlands“ bei. Besonders signifikant war die Anwesenheit der Führung der „Russischen Union der Evangeliumschristen-Baptisten“ (RUECB) –...

Weiterlesen

Rumänien: Patriarch Daniel named Honorary Citizen of Bucharest

His Beatitude Patriarch Daniel of Romania received Bucharest’s Honorary Citizenship for his contribution to the spirituality and education of the Romanian people. The Patriarch of Romania received the award from Bucharest Mayor Gabriela Firea at the Patriarchal Residence on December 12. Mayor Firea was accompanied by a delegation of the Bucharest City Hall including the former Minister of Culture...

Weiterlesen

Griechenland: Keine Trennung von Kirche und Staat in der Verfassung

Das griechische Parlament hat Verfassungsänderungen, die zu einer Trennung von Kirche und Staat führen würden, abgelehnt. Für die vier vorgeschlagenen Änderungen stimmten zwei Mal 83, einmal 85 und einmal 124 der 300 Abgeordneten. Die Vorschläge, das Verhältnis zwischen Kirche und Staat in der Verfassung zu verändern, stammten noch von der vorangegangenen Regierung der linken Syriza-Partei unter...

Weiterlesen